Jetzt anmelden!

14.11.19 Fachtagung: Gute Bindungen für ein gelingendes Leben!

Gute Bindungen für ein gelingendes Leben!

Am 14. November 2019 findet die 8. Fachtagung der Stiftung Ev. Jugendhilfe Menden statt.

Foto: vectorfusionart AdobeStock

Bindung als eine Erfahrung der Zugehörigkeit und sicheren Zuneigung ist ein zutiefst menschliches Bedürfnis. Eine gute Bindungsentwicklung in der frühen Kindheit ist einer der größten Schutzfaktoren für eine gesunde sozial-emotionale Entwicklung des Menschen. Auf den Punkt gebracht könnte man sagen: Ein gelingendes menschliches Leben braucht vor allem stabile Bindungen und eine gute Emotionsregulation.

Wir wissen, dass die sozialen Fachkräfte und die Pflegeeltern ihre eigenen biografischen Bindungserfahrungen in die Beziehungen und Interaktionen mit Kindern, Jugendlichen und Familien einbringen. Daher ist im professionellen Kontext eine differenzierte Reflexionskompetenz für das Erkennen der Wechselseitigkeit der Beziehungsbeeinflussung unerlässlich.

Philosophische und existenzielle Perspektive

Wir beleuchten mit dieser Fachtagung nicht nur die Bedeutung der Bindung aus Sicht der Pädagogik, sondern dieses Mal auch aus philosophischer und existenzieller Perspektive und bieten dem Publikum damit ganz neue fachliche Impulse.

TagungsablaufButton Bindung stärkt

8.00 Uhr Anmeldung und Stehcafé
9.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung

  • Vortrag 1 Silke Gahleitner  |  Berlin
    „Ich kenne mich und sehe dich“ –  Professionelle Beziehungen in der  sozialen Arbeit
  • Vortrag 2 Gerhard Suess  |  Hamburg
    Nah dran – Bindungs- und Beziehungskompetenz der Fachkräfte
  • Vortrag 3 Katja Nowacki  |  Dortmund
    „Gekommen, um zu bleiben“ – Bindungsaufbau und -förderung in Pflegefamilien

13.00 Uhr PAUSE

  • Vortrag 4 Alfried Längle  |  Wien
    Lebensbindung – Eine existenzielle  Perspektive auf gelingendes Leben
  • Vortrag 5 Judith Glück  |  Klagenfurt
    Lebensweisheit – Die Suche nach einem gelingenden Leben

17.00 Uhr Ende der Veranstaltung


Folder zur Fachtagung als PDF »

Online Anmeldung 8. Fachtagung »