Diagnosegruppen

Diagnosegruppen

Alles, was ein Kind uns zeigt, hat einen Sinn in seiner Geschichte.

Bernard Aucouturier

In den Diagnose- und Vermittlungsgruppen werden Kinder aufgenommen, die aufgrund einer hohen familiären Problembelastung ihre Herkunftsfamilie dauerhaft oder vorübergehend zu ihrem Schutz verlassen müssen. Eine zeitlich begrenzte Unterbringung ist auch dann sinnvoll, wenn der Übergang in eine Pflegefamilie eingeleitet und begleitet werden soll.

Diagnose- und Vermittlungsgruppen (Therapeutische Übergangsgruppen)

Wohngruppe „Arche Noah“

Zielgruppe:
3 – 6-jährige Kinder für Diagnostik, Clearing, ggf. Vermittlung in eine Pflegefamilie
Platzzahl:
6 Plätze

Zum Vergrößern und Schließen auf ein Bild klicken.

PDF Dokument zum Download Konzeption der Diagnose- und Vermittlungsgruppen als PDF »
PDF Dokument zum Download Leistungsbeschreibung der Diagnose-und Vermittlungsgruppen als PDF »

Gruppenleitung


Maren Nockelmann

Gruppenleiterin Wohngruppe Arche Noah

Erzieherin, Traumapädagogin und Traumzentrierte Fachberaterin (DeGPT/FVTP)

Fon 02373 – 97 72 23
Mail wg-arche@ev-jugendhilfe-menden.de


Wohngruppe „Löwenzahn“

Zielgruppe:
6 – 12-jährige Kinder für Diagnostik, Clearing, ggf. Vermittlung in eine Pflegefamilie
Platzzahl:
6 Plätze

Zum Vergrößern und Schließen auf ein Bild klicken.

PDF Dokument zum DownloadKonzeption Diagnose- und Vermittlungsgruppen als PDF »
PDF Dokument zum DownloadLeistungsbeschreibung der Diagnose- und Vermittlungsgruppen als PDF »

Gruppenleitung


Ulrike Schnadt

Gruppenleiterin Wohngruppe Löwenzahn

Heilpädagogin, Traumapädagogin und Traumzentrierte Fachberaterin (DeGPT/BAG-TP)
Fon 02373 – 96 72 13
Mail wg-loewenzahn@ev-jugendhilfe-menden.de